Kaputt in Caputh

Lag es an der langen Heimreise aus der Schweiz? An den eisigen Temperaturen? Oder fordern Weihnachtsleckereien, Käsefondue, Rotwein & Co. nun ihren Tribut? Jedenfalls hatte es die heutige Teilnahme am Caputher Seelauf in sich. Irgendwie kam der Motor nicht so richtig in Schwung - deswegen kann man mit einem 5. bzw. 29. Platz eigentlich zufrieden sein. André absolvierte die 10km-Strecke in 39min 2sec - Wolf kam nach 43min 49sec ins Ziel.

Ergebnis Caputher Seelauf