Doppelsieg

Die Geschichte zum Wochenende ist schnell erzählt: Als Titelverteidiger zum 10km Frühjahrs-Waldlauf der LG Alsternord angereist, ordentlich aufgewärmt – und dann vom Start an richtig Druck gemacht. So war das Läuferfeld bereits nach wenigen Kilometern weit auseinandergerissen und man konnte die letzten Hügel und Wurzelwege gemächlicher angehen, ohne den Doppelsieg zu gefährden. Obwohl – Wolf durfte auf halber Strecke noch einmal kämpfen. Er war mitten im Rennen falsch abgebogen und musste die verlorene Zeit und damit verbundenen Plätze wieder aufholen. Moral bewiesen, Mission geglückt. Entsprechend durften es sich Wolf und André später auf dem Treppchen gemeinsam gemütlich machen. Daran könnte man sich gewöhnen!