Diesen Weg auf den Höh'n bin ich oft gegangen

Auch 2015 konnte André einer Teilnahme am Rennsteiglauf nicht widerstehen. Immerhin führt dieses wunderbare Rennen durch den im Mai noch saftig grünen Thüringer Wald und verspricht daher ruhige und einsame Momente in der Natur, aber eben auch grandiose Stimmung am Start, an den Verpflegungsstellen und im Ziel. Erneut fiel die Wahl auf die Supermarathon-Distanz; u.a. auch, weil da noch eine persönliche Rechnung aus dem Vorjahr offen war. Aber auch in diesem Jahr sollte es André nicht gelingen, die 72,7km in unter 6h zu laufen. Stattdessen wurde es letztendlich der 20. Platz (Altersklasse: 4. Platz) mit 6h 7min 23sec. Das Ganze wird deswegen im nächsten Jahr erneut wiederholt – dann hoffentlich mit einem „Unter-6h-Happy-End“, damit man sich auch mal wieder ein neues Rennsteiglauf-Ziel stecken kann.